TATJANA WORM-SAWOSSKAJA

Tatjana Worm-Sawosskaja ist  in Usbekistan geboren als dieses Land ein Teil von UdSSR war und zum großen Imperium gehörte, das die Welt mit so vielen Musikern der Extraklasse bescherte.

Ihr erstes Klavierstudium begann sie bereits im Alter von 14 Jahren an der Staatlichen Fachschule für Musik in Termes
(Usbekistan, vormals UdSSR) und schloss dieses mit Auszeichnung mit 18 Jahren ab.

Ein weiteres Studium zur Konzertpianistin setzte sie an der renommierten Staatlichen Hochschule für Musik in Taschkent (Hauptstadt von Usbekistan, vormals UdSSR) fort, das sie ebenfalls mit Auszeichnung absolvierte. Dem folgte ein erfolgreiches Aufbaustudium an der Staatlichen Hochschule für Musik Mannheim bei Prof. Andreas Pistorius, Prof. Michael Hauber und Ulrich Eisenlohr. Sie ist 1. Preisträgerin beim Wolfgang-Hofmann-Wettbewerb und Stipendiatin der Richard-Wagner-Gesellschaft.

Tatjana Worm-Sawosskaja übt eine intensive Konzerttätigkeit im In- und Ausland aus und trägt mit ihren thematischen Konzerten und Projekten einen wesentlichen Teil dazu bei, die klassische Musik für alle Zuhörer, ob Jung oder alt,  verständlich und zugänglich zu machen.

Ihre Konzerte gestaltet sie im dreidimensionalen Format mit Klaviermusik, Moderation und Bildprojektion und schafft damit ein intensiveres Verständnis für die klassische Musik insgesamt.

„Klassik für alle“, „Klassik an Gymnasien“, „Winterreise mal anders“, „Russische Weihnachten“, „Frauengeschichten“, „Polichinelle – der Weg zu Rachmaninow“, „Oh lieb so lang Du lieben kannst“, „Bernhard Simon, sein Weg von St. Petersburg nach Bad Ragaz“, „Reise durch Europa“, „Orient trifft Okzident“, „Instrumentale Musik gestern und heute“ und viele andere Konzertreihen von Tatjana Worm-Sawosskaja laufen erfolgreich unter ihrem persönlichen Motto:

Hinzu kommen Auftritte im Rundfunk und Fernsehen sowie musikalische Gestaltung von exklusiven Events u.a.

  • Konzerte im In- und Ausland,
  • Auftritte im Rundfunk und Fernsehen,
  • im Europarat und bei der Generalvertretung der Russischen Föderation in Straßburg,
  • bei Generalkonsulat der Republik Usbekistan in Frankfurt am Main,
  • Deutsche Bank, Commerzbank und Sparkasse,
  • Südwestmetall, Porsche, Daimler und  BMW,
  • Metropolregion Rhein-Neckar GmbH und bei vielen anderen großen Häusern
  • zeichnen ihre künstlerische Laufbahn aus.

und bei vielen anderen großen Häusern. Dies zeichnet ihre künstlerische Laufbahn aus.

Im Bereich der Förderung des jungen talentierten pianistischen Nachwuchses
hat Tatjana Worm-Sawosskaja schon vor Jahren ihre Vision mit großem Erfolg umgesetzt. Dies in Schwetzingen, der berühmten Sommerresidenz des kunstsinnigen Kurfürsten Karl Theodors, der das musikalische Leben am Kurpfälzer Musenhof geprägt hat.

TATJANA WORM-SAWOSSKAJA

Ausgewählte Videos
1/4 videos
1
KLASSIK FÜR ALLE – Open Air Konzerte in Schwetzingen
KLASSIK FÜR ALLE – Open Air Konzerte in Schwetzingen
2
Franz Liszt
Franz Liszt
3
“Liebestraum” komponiert Franz Liszt
“Liebestraum” komponiert Franz Liszt
4
Sergej Rachmaninov
Sergej Rachmaninov

Termine

04Sep17:00Ein dreidimensionales Klavierkonzert„Bernhard Simon sein Weg von St. Petersburg in die Schweiz“

05Sep11:00„Klassik für Alle“ Klavier-MatineeWerke von Frederic Chopin, Franz Liszt und Sergey Rachmaninow

Jetzt buchen

Übersetzen »
X